Pferde-OP-Schutz

Erstattungen
  • keine Höchstsumme innerhalb des Versicherungsjahres
  • keine Begrenzung je Schadenfall
  • Erstattung nach dem 2-fachen Satz der GOT
  • 100 % bei Pferden, für die ab dem vollendeten 2. Lebensmonat bis zum 11. Geburtstag eine Pferde-OP-Schutz-Versicherung abgeschlossen wurde
  • 80 % bei Pferden für die erst nach ihrem 11. Geburtstag eine Pferde-OP-Schutz-Versicherung abgeschlossen wurde
Beispiele für erstattungsfähige Operationen
  • Bauchhöhlenoperation
  • operative Frakturbehandlung
  • unfallbedingte Wundnähte
Beispiele für erstattungsfähige Operationen

(zusätzlich bei premium und premium plus)

  • Fesselring-Operation
  • Tumorentfernung
  • Zahnextraktion
Beispiele für erstattungsfähige Operationen

(zusätzlich bei premium plus)

  • OCD
  • Hufkrebs
  • Schleimbeutel
  • alle Operationen außer definierter Ausschlüsse gemäß den Versicherungsbedingungen
Allgemeine Leistungen
  • freie Wahl des behandelnden Tierarztes, der Tierklinik
  • Stand- und Vollnarkose
  • präoperative Diagnostik am letzten Untersuchungstag und am Tag der Operation (alternative Behandlungen wie Homöopathie und Akupunktur vom Tierarzt durchgeführt)
  • Nachsorge/-behandlung (bei basis 3 Tage, bei premium 7 Tage, bei premium plus 10 Tage)
  • Wartezeit für Kolikoperationen 20 Tage
  • Versicherungsschutz bundesweit (bei Turnieren und in der Freizeit)
Allgemeine Leistungen

(zusätzlich bei premium und premium plus)

  • pauschale Erstattung der Unterbringungskosten in der Tierklinik
  1. (erforderlich)
  2. (korrekte E-Mail erforderlich)
  3. CAPTCHA