Start / Versicherungen / Bereich-Bedarf / Versicherungsschutz für Berufsanfänger

Versicherungsschutz für Berufsanfänger

Sicherheit und Vorsorge bereits vom ersten Tag an!

Mit dem Eintritt ins Berufsleben gibt es einige wesentliche Veränderungen in Bezug auf die Versicherungsverträge. So sind z.B. einige wichtige Versicherungen nicht mehr über die Eltern abgedeckt und andere Versicherungen treten von Gesetz wegen in Kraft. Eine Unterscheidung zwischen Auszubildenden und Berufsanfängern nehmen wir nur dort vor, wo hinsichtlich der Mitversicherungsmöglichkeiten Unterschiede bestehen. Die Lebenssituation ist an sich (vom geringeren Einkommen eines Azubi einmal abgesehen) nicht sehr abweichend.

ClickVers-Bedarfs-Analyse

MinimalStandardMaximal
Privathaftpflichtversicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung
Unfallversicherung
Hausratversicherung (individuell)
Ausbildungsversicherung
Auslandsreise-Krankenversicherung
Rechtsschutzversicherung – Nichtselbständige
Pflege-Zusatzversicherung
Fahrradversicherung (auch für eBikes)

Berufsunfähigkeits-Versicherung

Seit dem 01.01.2001 werden die Renten für Berufs- und Erwerbsunfähigkeit durch die zweistufige Erwerbsminderungsrente ersetzt. Wenn es darum geht, die Arbeitskraft abzusichern, wird häufig gespart. Sollen zu den gesundheitlichen Problemen auch nicht noch finanzielle Probleme hinzukommen, können Sie sich mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen.

Pflege-Zusatzversicherung

Für Menschen, die heute pflegebedürftig werden, stehen aus der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung nur ein bestimmter Betrag zur Verfügung. Um seine Verwandten finanziell zu entlasten, kann durch eine private Pflege-Zusatzversicherung Vorsorge geleistet werden.